Archiv Mai 2014


560 Schüler geben alles

560 Schüler aus der Grundschule Hägewiesen, der Integrierten Gesamtschule (IGS) Bothfeld und der IGS Vahrenheide/Sahlkamp kurz vor dem Start zum 11. Stiftung-Schul-Spendenlauf mit einigen ihrer Klassenpaten

Hochsommerliche Temperaturen und sehr laufstarke Kinder aus drei Schulen – ein perfekter Tag für den Stiftungs-Schul-Spendenlauf Sahlkamp-Vahrenheide!

Gemeinsam mit der Grundschule Hägewiesen, der Integrierten Gesamtschule (IGS) Bothfeld und der IGS Vahrenheide/Sahlkamp führte die Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide Ende Mai ihren 11. Stiftungs-Schul-Spendenlauf durch. Start und Ziel für die kleinen und größeren Läufer war der Haupteingang des Stadtteilbauernhofs im Sahlkamp am Rumpelstilzchenweg.

 

Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg im Kreise der Läuferinnen und Läufer

Nach kurzen Begrüßungen von Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg, zugleich Schirmherrn des Laufes, Stiftungsvorstandsvorsitzender Ursula Schroers und der Stadtteilbauernhof-Leiterin Angelika Bergmann gab es kein Halten mehr. Pünktlich um neun Uhr starteten die rund 560 Schüler der Klassenstufen 2 bis 6 ihren Spendenlauf, der sie drei Stunden lang – Pausen natürlich eingeschlossen – auf einen 750 Meter langen Rundkurs um den Stadtteilbauernhof Sahlkamp führen sollte. Mit ihnen liefen einige Erwachsene, darunter Ingrid Lange, Jugendkontaktbeamtin Ilka Germar und Kontaktbereichsbeamter Thomas Schulz, GBH-Mitarbeiter Anja Rohn und Rainer Schart, Claudia Lutz vom NachbarschaftsDienstLaden NaDiLa und Katharina Ahrens, die ihren Bundesfreiwilligendienst im NaDu-Kinderhaus leistet.

Stiftungslauf 2014 Start und Zieleinlauf

Im Vordergrund bei dieser Gemeinschaftsaktion stand der Spaß an Bewegung. Vor dem Lauf hatten sich die Kinder ihre Unterstützer gesucht, die ihnen pro Runde einen vorher festgelegten Centbetrag spendieren wollen. Zusätzlich hatte die Stadtteilstiftung insgesamt dreißig Unterstützer dafür gewinnen können, jeweils eine Klassenpatenschaft zu übernehmen. Paten waren beispielsweise die Wohnungsgenossenschaft Vahrenheide/Sahlkamp (VASA eG), Ingrid Lange, Bodo Mierswa, Apotheke Vahrenheide, Gudrun de los Santos Marte, Wiesen Apotheke, Harry Rothmann, Praxis Dialog, Hannoversche Volksbank, Mitglied des Bundestages (MdB) Wilfried Lorenz (CDU), MdB Kerstin Tack (SPD und MdB Sven-Christian Kindler (Grüne), Sutel Apotheke, Kulturtreff Vahrenheide sowie die Bezirksratsfraktionen von SPD und Grüne.

Aufregung vor dem Start
Stiftungslauf 2014 - und kein Schwein läuft mit

Großer Respekt für die Kinder: Sie haben bei diesem Spendenlauf eindrucksvoll gezeigt, wie sehr sie sich für ihre Schule und gleichzeitig für ihren Stadtteil engagieren. Mit der einen Hälfte des erlaufenen Spendengeldes füllen sie ihre Klassenkassen, mit der anderen die Kasse der Stadtteilstiftung. Diese wiederum wird die Spendeneinnahmen aus dem Lauf als Förderbeiträge an Projekte und Einrichtungen in den beiden Stadtteilen Vahrenheide und Sahlkamp vergeben. Dabei handelt es sich ausschließlich um Projekte, die sich mit Bildung, Erziehung und Sozialem befassen, denn das sind die Förderbereiche der Stiftung.

Stand mit gesponserten Getränken, frischem Obst und Gemüse für die Läuferinnen und Läufer

Großartige Unterstützung für den Lauf kam vom REWE-Markt Holzwiesen, dem E-Center Klein-Buchholz sowie dem REWE-Markt Elmstraße. Alle drei Supermärkte sorgten dafür, dass sich die Kinder in den Laufpausen mit kostenlosem Wasser, Obst und Gemüse stärken konnten. Unterstützt wurde der Lauf vom Nachbarschafts-Café Sahlkamp, vielen ehrenamtlichen Helfern und von der Johanniter Unfallhilfe, die mit zwei Sanitäterinnen vor Ort war. Glücklicherweise hatten diese nicht viel zu tun – sie mussten lediglich einige Blasen an den Kinderfüßen und ein paar Knie versorgen. Die Stadtteilstiftung freut sich schon auf den nächsten Lauf in 2015 – und sie ist nicht allein. Denn die Kinder wollen wieder dabei sein.

2. Hannoverscher Stiftungs-Lauf

In Kürze können Sie sich hier für den Stiftungs-Lauf 2018 anmelden.