Archiv September 2014


Stiftungslotterie 2014 steht in den Startlöchern

Start frei für die Stiftungslotterie 2014 (v.l.n.r.): Gudrun Wolf und Ricarda Schweitzer von der Stiftung St. Nathanael, Ute Kraetzschmer vom Projekt „Garten für Kids“, Angelika Bergmann vom Stadtteilbauernhof Sahlkamp, Ursula Schroers von der Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide und Maik Kantorek, Praktikant im Quartiersmanagement Sahlkamp-Mitte.

„Mitmachen! Gewinnen! Und helfen!“

Die beliebte Lotterie der Stadtteilstiftung Sahlkamp-Vahrenheide, die in Kooperation mit der Stiftung St. Nathanael in Bothfeld organisiert wird, startet am 12. September 2014.

Der Erlös kommt sozialen Projekten der Kinder- und Jugendarbeit im Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide zu Gute. In diesem Jahr können sich das Projekt „Garten für Kids“ des Vereins „Miteinander für ein schöneres Viertel“ (MSV e.V.) im Spielpark Holzwiesen, ein Kirchenmusikprojekt in der St.-Nathanael-Gemeinde sowie der Stadtteilbauernhof im Sahlkamp auf eine finanzielle Unterstützung freuen.

Ursula Schroers, Vorstandsvorsitzende der Stadtteilstiftung, bezeichnet die Zusammenarbeit mit der Stiftung St. Nathanael als ein Erfolgsmodell: „Zusammen kann man einfach mehr erreichen. Beide Stiftungen profitieren von der gemeinsamen Aktion und damit die sozialen Projekte und nicht zuletzt die Menschen vor Ort.“

Die Stadtteilstiftung fördert Projekte in Vahrenheide und im Sahlkamp, die sich den Bereichen Erziehung, Bildung und Soziales zuordnen lassen. Insgesamt hat sie seit Gründung im Jahr 2004 mehr als 77.000 Euro an Fördermitteln vergeben, das unantastbare Stiftungsvermögen beläuft sich auf mittlerweile 79.000 Euro. Die Stiftung St. Nathanael, im April 2011 gegründet und mit einem Stiftungskapital von derzeit rund 120.000 Euro ausgestattet, fördert die Kinder-, Jugend-, Familien- und Frauenarbeit in der Kirchengemeinde.

Die meisten der insgesamt achttausend Lotterielose sind in vielen Verkaufsstellen – hauptsächlich in Geschäften und Einrichtungen in den drei Stadtteilen Bothfeld, Sahlkamp und Vahrenheide – zu bekommen. Traditionell gibt es auch Verkaufsstellen im Stadtgebiet, in diesem Jahr sind mit dabei: Kaufhaus fairKauf in der Limburgstraße 1 in der Innenstadt, die Gaststätte „Was nun?“ Am Kleinen Felde 21 in der Nordstadt, „Casino 25“ des Fachbereiches Soziales in der Hamburger Allee 25, Sprachförderung Linden-Süd im Allerweg 1, Zentrum für Persönlichkeitsförderung Hannover in der Grillparzer Straße 12 sowie die Gesellschaft zur Förderung Ausländischer Jugendlicher (GFA) in der Pfarrlandstraße 5 in Linden-Nord.

Ein Los kostet einen Euro, im Sechserpack gibt es sie für fünf Euro. Tolle Preise im Gesamtwert von über 4.500 Euro warten auf die glücklichen Gewinner. Darunter gleich drei Gutscheine für jeweils ein Wochenende mit einem Ford-Pkw, zwei Hotelübernachtungen, allerlei Einkaufsgutscheine, Eintrittskarten für den Zoo Hannover und das Sea Life sowie Gutscheine für Dienstleistungen, zum Beispiel für Malerarbeiten und Coaching.

Viele Gewerbetreibende, Unternehmen und Einrichtungen unterstützen die Lotterie, darunter Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH (GBH), Sahlkamp-Apotheke, Zoo Hannover, Gaststätte „Was nun?“, Apotheke Vahrenheide, Restaurant „99+4“, Sea Life Hannover, REWE Kubinski oHG Elmstraße, Hotel Viva Creativo, Zentrum für Persönlichkeitsförderung Hannover, Wurst Basar, Mercure Hotel Hannover City, Schmuckwaren Grüne, Mostava Moden, magic games Videospiele, Restaurant Schillers, Ford Köhler und Wohnungsgenossenschaft Vahrenheide-Sahlkamp eG (VASA).

„Das Interesse an der Stiftungslotterie wächst von Jahr zu Jahr“, freut sich Ricarda Schweitzer, Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung St. Nathanael. „Wir sind sicher, dass es uns erneut gelingt, viele Menschen für unsere soziale Aktion zu begeistern.“ Die Lotterie beginnt am 12. September und endet am 11. Dezember mit der öffentlichen Ziehung der Gewinnerlose im Kulturtreff Vahrenheide in der Wartburgstraße 10. Die Lotterie ist als gemeinnützige Veranstaltung vom Finanzamt anerkannt. Mehr Informationen gibt es unter Telefon 60698802, die Gewinnliste ist vom 12. September an auf der Internetseite stadtteilstiftung.de veröffentlicht.

 

Fragen zu der Pressemitteilung beantwortet gern Andreas Bodamer-Harig unter Tel. 60698802 und Mobil 0163-9777769.

2. Hannoverscher Stiftungs-Lauf

In Kürze können Sie sich hier für den Stiftungs-Lauf 2018 anmelden.